Logo
 Barrierefrei Wohnen
phone white 02 +49 (0)2851-2676   
 
Barrierefrei Wohnen01
Barrierefrei01 small
 

Auszubildende(r) zum 1 August 2018 gesucht !

Jetzt für unseren Ausbildungsplatz bewerben !

Tischlerei Richard Iding - Eine gute Idee

Mit Handicap mobil bleiben

Wenn Mitglieder der Familie in ihrer Be­we­gungs­frei­heit ein­ge­schränkt oder gar auf einen Roll­stuhl an­ge­wiesen sind, gilt es den Lebens­raum der neuen Si­tua­tion an­zu­passen und die Wohnung oder das Haus bar­riere­frei um­zu­ge­stalten.

Auch ältere Menschen, die sich mehr Kom­fort und Er­leich­ter­ung im täg­lichen Leben wünschen, setzen heute auf die Mo­der­ni­sie­rung ihrer Wohn­räume.

Altersgerechtes Umbauen

Die Lebens­erwartung liegt heute so hoch wie nie zuvor. Um das Leben im Alter so ange­nehm wie mög­lich zu ge­stal­ten, sollten Sie sich recht­zeitig Ge­danken um ein alters­ge­rechtes Um­bauen machen.

Für das barri­ere­freie Wohnen sprechen viele Gründe. Oft­mals sind jedoch Punkte zu be­rück­sich­tigen, die für die Bau­herren nicht gleich offen­sicht­lich sind. Daher sollten Sie sich Rat vom Profi holen.

Barrierefrei02

Grundlegende Anforderungen

  • Verlegung von Räumen auf eine Ebene im Haus: Wenn das Trep­pen­steigen immer an­stren­gen­der wird, em­pfiehlt es sich da­rüber nach­zu­denken, ob man Küche, Bad, Schlaf- und Wohn­raum auf eine Ebene ver­legen kann. So er­höhen Sie Ihren Wohn­kom­fort und läs­tiges Trep­pen­steigen ent­fällt.
  • Umbauen von Bädern: In den 1970er Jahren waren hohe Dusch­tassen Stan­dard, die im Alter den Ein­stieg in die Dusche zur Her­aus­for­de­rung machen. Mit einem alters­ge­rechten Umbau lassen sich Stürze ver­meiden. So gibt es heute eben­erdige Duschen, die sich nicht nur bei älteren Menschen großer Be­lieb­theit erfreuen. Griffe an Wänden im Bad­be­reich stellen eine zu­sätz­liche Hilfe dar. Eine an­ge­nehme Farb­gestal­tung, gut zu er­reichende Stau­räume und ein in der Höhe ver­stell­barer Wasch­tisch machen das alters­ge­rechte Wohl­fühl­bad perfekt.
  • Barrieren und Schwellen ent­fernen: Tür­schwellen, Treppen­absätze, Podeste oder Balkon­schwellen stellen schnell ein schwer über­wind­bares Hinder­nis dar. Auch diese Pro­blem­fälle lösen wir als "Ent­spannt moder­ni­sieren."-Tischler pro­blem­los.
  • Küche den ent­sprech­enden An­forde­rungen an­passen: Die vor Jahren an­ge­schaffte Küche ent­sprach dem mo­dernsten Stand in Punkto Ge­stal­tung und Technik. Doch spe­ziell im Alter genügt die in die Jahre ge­kom­mene Ein­rich­tung meist nicht mehr den er­go­no­mischen An­forde­rungen. Auch hier gibt es viel­fäl­tige Lö­sungen, die das Leben und Kochen im Alter an­ge­nehmer machen wie z. B. höhen­ver­stell­bare Ar­beits­flächen oder Back­öfen in Brust­höhe, die den Rücken ent­lasten.
  • Verlegung von Räumen auf eine Ebene im Haus
  • Umbauen von Bädern
  • Barrieren und Schwellen ent­fernen
  • Küche den ent­sprech­enden An­forde­rungen an­passen
www.tischlerei-iding.de Eine gute Idee
 
Anfahrt

Standort

Tischlerei Richard Iding
Empeler Straße 121
46459 Rees

Öffnungszeiten

Mo-Fr: 8:00 - 18:00 Uhr
Sa: nach Vereinbarung

Kontakt

Tel.: +49 (0)2851-2676
Fax: +49 (0)2851-3822
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anfahrt

Über Google-Maps können Sie sich eine Wegbeschreibung berechnen lassen.

Weitere Infos

LogoRees02Informationen über Hotels, Gast­stätten, An­reise­pläne und vieles mehr finden Sie auf der Home­page der Stadt Rees.